Impressionen einer Reise

Jeder Tag ist voll von kleinen und großen Begebenheiten mit einem Selbst, der Natur und den Menschen.
Es ist schwer zu beschreiben, was diese Faszination und die Wirkung dieses speziellen Konzeptes ausmacht. Was in den 14 Tagen bei den TeilnehmerInnen passiert ist manchmal erstaunlich, und so viel was da bewegt wird, findet manchmal in einem Jahr nicht statt.
So ist jede Reise, jedes Dort und Da-Sein immer eine Herausforderung und eine Bereicherung.
Um einen ersten Eindruck zu bekommen habe ich von der letzten Reise einen kleinen Bericht geschrieben.

Einleitung und Konzept
Vorbereitung und Einstimmung vor Ort
die Reise, "der kleine Jakobsweg" selbst
Aus- und Nachklang